english  greek  german  spanish  chinese 

Reisebedingungen

Weder der Träger noch das Schiff haften für den Verlust von Leben oder von Personenschäden, wenn solche Ereignisse stattfinden, bevor die Passagiere an Bord gehen oder während eines Landausfluges in einem Zwischenhafen, oder nach Ausschiffung vom Zielhafen.
Der Träger haftet nur, für Ereignisse, die auf dem Schiff passieren und wenn
der Betroffene in der Lage ist, dies zu beweisen, dass der individuelle Vorfall durch grobe Fahrlässigkeit des Trägers oder des Personals verursacht worden ist.
Dem Passagier ist es erlaubt, an Bord nur Gepäck zu bringen, für den persönlichen Gebrauch die in der Regel auf vernünftige Art auf Reisen durchgeführt werden. Vögel, Hunde oder andere Haustiere können nicht mitgenommen werden und werden nicht an Bord gelassen.
Passagiere, die gefährliche, brennbare, Schmuggelware oder Sprengstoff mit sich führen, werden sofort an die zuständige öffentliche Behörde gemeldet.
Wenn der Passagier in einem solchen Fall, diese Warnung ignoriert, ist er gezwungen, dem Träger für jeden Schaden, und die Kosten des Opfers, die sich daraus ergeben, zu erstatten.

Dokumente, Manuskripte, Schmuck, Geld oder andere Wertgegenstände jeglicher Art, dürfen nicht im Gepäck beinhaltet sein, wenn dies aber so ist, übernimmt der Träger keinerlei Haftung.
Passagiere, die solche Kostbarkeiten mit sich führen, sind auf eigene Gefahr gestellt.
Auf Wunsch des Passagiers können diese Kostbarkeiten  durch den Schiffzahlmeister in einem abgeriegelten Paket aufbewahrt werden. Für die ordnungsgemäße Aufbewahrung sie eine Quittung. Auf Wunsch des Passagiers und durch Vorzeigen der Quittung erhält dieser, das abgeriegelte Paket.
Der Träger haftet in keinem Fall, bei jeglichem Verlust, Schaden oder bei Verzögerung der Rückgabe des abgeriegelten Paketes.

Der Träger behält das Recht vor, ohne vorherige behält

a) den Vertrag zu annullieren und das Geld dem Passagier zu erstatten
b) den Vorgang abzubrechen oder zu verändern
c) das Kreuzfahrtschiff durch ein andres Schiff zu ersetzen
d) die Reiseroute zu ändern oder zu modifizieren.

Das Schiff muss den Zeitplan genau einhalten.
Im Falle, wenn der Passagier, dass Schiff in einem der Häfen, die im Programm der Kreuzfahrt aufgeführt sind nicht pünktlich erreicht, so ist der Träger in keinem Fall haftbar für ein solches Malheur, weder noch wird erwartet, dass er alternative Transportmöglichkeiten anbietet.
Der Passagier-Vertrag unterliegt dem griechischen Recht.
Jede Meinungsverschiedenheit über die Ausführung liegt ausschließlich bei der Zuständigkeit und mit Vorbehalt der griechischen Gerichte.

Es sollte klar sein, dass die Eigentümer von „Athens 1 tätige Kreuzfahrt“ keinerlei Haftung für die Organisation die an Land enthalten übernehmen, weder von Ausflügen, Mittag – oder Abendessen, die Teilnahme an Sportveranstaltungen, Besichtigungen von Theatern, Kinos, Vorträgen usw. noch von Krankheiten, Verletzungen, Tod, Verlust, Diebstahl oder andere Missgeschicke die durch mangelnde Organisation oder Verzögerungen, die während des Ausfluges auftreten können.
Passagiere, die an solche Ausflüge teilnehmen, tun dies auf eigenes Risiko und jede Beschwerde, die sie haben könnten, sollten an die lokalen Personen  weitergeleitet werden, welche diese Ausflüge organisiert haben.
Die Passagiere übernehmen die Verantwortung und die Entschädigung für Schäden, der Besitzerfirma von „Athens 1 tätige Kreuzfahrt“, die der Eigentümer oder der Vertreter erhalten.

Kinder müssen immer in Begleitung von Erwachsenen oder durch deren gesetzlichen Vormund vertreten sein.
Im Falle, dass Minderjährige alleine reisen, stehen diesen unter der Obhut des Schiffkapitäns.

Andere Bedingungen, wie die regulären Beförderungsvertrages des Eigentümers „Athens 1 tätige Kreuzfahrt“, können sie jederzeit auf Anfrage von der Vermittlungsagentur oder vom Büro des Zahlmeisters an Bord erhalten.

Sicherheitsvorschriften
Das Sicherheits-Verwaltungsverfahren der „Athens eintätige Kreuzfahrt“ wird von der griechischen Schifffahrtsbehörde zertifiziert, die vollständig der Anforderungen der internationalen ISM (international Shipping Managements) entsprechen.
Weiterhin werden alle Offiziere, die Crew und das Personal, laut griechischen Vorschriften der Küstenwache geschult, und nehmen regelmäßig an Eignungsprüfungen teil, betreffend der Eignungsprüfungen im Falle eines Brandes, Evakuierungsmaßnahmen, Katastrophe auf See usw.
Bei Beginn der Kreuzfahrt gibt es Ankündigungen für die Passagiere, damit sie sich mit dem Verfahren der Schiffsicherheit vertraut machen können. Es gibt auch andere Informationsquellen zu finden, mit denen sie sich vertraut machen müssen.
Auf jedem Schiff werden die Sicherheitshinweise und Verfahren an den wichtigsten Stellen angezeigt.
Für weitere Informationen können sich die Passagiere auf dem Schiff, an die Rezeption oder an den Zahlmeister wenden.

Verantwortung der Passagiere

Passagiere müssen sich an die Sicherheitsvorschriften der Reederei halten, und der Kapitän des Schiffes an die Regeln im Bezug auf die Sicherheit und der Ordnung an Bord. Die Regeln werden an den Terminals und an Bord des Schiffes angezeigt.
Die Schiffsbesatzung hat das Recht, den Eintritt von Personen, die unter Einfluss von Alkohol oder Drogen stehen, die stören oder bedrohliches Verhalten zeigen, oder wer sich sonst nicht mit den oben genannten Regeln im Bezug auf das Alter, Sicherheit oder andere Vorschriften halten, zu verweigern.

Verloren und finden.

Artikel, die auf unserem Schiff gefunden werden, werden nach Athen an den Hauptsitz des Kreuzfahrtschiffes gesendet.
Arbeitszeit: Montag – Samstag (07:00 – 20:00 Uhr)
Sonntag (07:00 – 12:00 & 18:00 – 20:00 Uhr)

Wenn sie feststellen, dass unmittelbar nach ihrer Ankunft etwas verloren haben, bitten wir sie, sich an den Zahlmeister am Hafen zu wenden.

Zahlungs-und Stornobedienungen für Internet-Buchungen

  • Alle Reservierungen müssen garantiert werden und sind vollständig per Kreditkarte zum Zeitpunkt der Buchung zu zahlen.
  • Stornierungen bis zu 2 Werkstage vor dem Abreisetermin haben keine Strafe.
  • Stornierungen innerhalb von 2 Tagen vor dem Abreisedatum werden in voller Höhe in Rechnung gestellt.
  • Bitte beachten sie, dass alle Stornierungen nur gültig sind, wenn diese schriftlich eingegangen sind.